2. WocheD - Aria

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Inhalt > D- Wurf > Welpentagebuch

Welpentagebuch

2. Woche

Die Entwicklung der Welpen in dieser Woche war enorm. Das Geburtsgewicht hat sich beim Großteil der Welpen bereits am 7. Tag verdoppelt und am 12. Tag verdreifacht. Das liegt gut über dem Durchschnitt. Arias Milch schmeckt halt besonders lecker. Am liebsten würden die Welpen andauernd trinken, doch Aria kennt ihre notwendigen Säugezeiten ganz genau. Ist wahrscheinlich schon eine frühe Form der Erziehung. Die Welpen lernen bereits, geduldig zu sein.

Ihre Lautäußerungen sind nun bedeutend kräftiger. Ihre wackeligen Laufversuche sind bezaubernd anzusehen. Wenn sie müde sind, schleifen sie allerdings mit ihren Bäuchen noch ein wenig am Boden, besonders die Buben, weil sie größere Bäuche haben.

Diese Woche wurden die Welpen zum ersten Mal entwurmt und alle haben die Paste brav aufgeschleckt. Sie schlecken auch schon an den Ohren ihrer Geschwister oder an uns, wenn wir mit ihnen kuscheln. Ich glaube, sie werden alle großartige Schmuser.

 
 

Am 11.Tag haben Diamond-Pretty und Dwix begonnen ihre Augen zu öffnen. Auf einem der Videos sieht es fast so aus, als würde mich Diamond- Pretty anschauen, während ich sie filme. Am 12. Tag folgten Dice, Dante und Dabandy, und am 13.Tag Diamo und Amadeo. Donut wartet noch, sie genießt noch ein wenig die Vorstellung von der großen weiten Welt.
Am Montag besuchte uns Frau Eveline Gaber, die Hauptzuchtwartin des ECA und schaute sich die Welpen ganz genau an. Sie beurteilte den Ernährungszustand, die Reflexe, die Laute und die Bewegungen der Welpen und war sehr zufrieden. Die erfahrene Züchterin der Eurasier vom Unkenschrei und ÖKV Richterin der Gruppe V gab auch eine Prognose hinsichtlich der Farbentwicklung:

Donut, Diamond-Pretty: schwarz Marken, wobei die Marken sehr hell werden, Donut hat dezentere Marken als Pretty
Dwix: Falbengrau mit bleibender Maske
Dante: falben (grau)
Dice: rot-falben mit ev. bleibender Maske
Diamo: rot-falben
Dabandy: rot-falben mit ev. bleibender Maske
Divine-Amadeo: vorwiegend schwarz, an den Pfoten sind hellere Haare erkennbar, erscheinen daher silbrig

Seit 3 Tagen darf Halbschwester Carisi zeitweise als Nanny aushelfen, sie wird jedoch dabei von Aria nicht aus den Augen gelassen. Carisi hat wirklich hart daran gearbeitet, ihren Halbgeschwistern einen dicken Schmatzer geben zu dürfen. Geduldig ist sie jeden Tag ein Stückchen näher an die Wurfkiste gerückt, allerdings mit einigen Rückschlägen. Das hat sie aber nicht entmutigt, sie hat Aria verstanden, denke ich ;)

Dieses Mal waren alle Welpen bei den Einzelfotos sehr brav und ruhig, auch die Mädels. Sie wollten nicht einen anderen Polster, sondern KEINEN- typisch Eurasiermädchen, hätte ich mir gleich denken können.

 
 
 
 
 
 
 
 

2. Woche

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü