Über uns - Aria

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Inhalt

Über uns

"Nicht alle Schätze sind aus Gold - unsere Schätze haben Fell, ein liebes Herz und vier Pfoten"

Ich wohne mit meiner Familie in einem kleinen Ort im Marchfeld, nahe der Stadtgrenze von Wien. Meine Familie sind meine beiden Kinder,  mein Freund und unsere beiden  Hunde Aria und Pretty.
Seit meiner jüngsten Kindheit  genieße ich die  Gesellschaft von Hunden. Meine ersten Erfahrungen  machte ich mit Tasso, einem deutschen Schäfer. Als ich 13 Jahre alt war bekamen wir Ringo, einen wunderschönen deutschen Langhaarschäfer , er war mein bester Freund und mein größter Beschützer zugleich, sein Temperament war unzügelbar, doch er war  ein Hundegentleman.  Seine Nachfolgerin war eine Westhighland white Terrier Hündin mit dem Namen Ari. Sie begleitete mich durch meine Studienzeit und musste  oft als Untersuchungsobjekt herhalten, sie wurde palpiert, auskultiert, perkutiert … und ertrug dies mit geduldsamer Gelassenheit eines Terriers . Dann kam meine Cairnterrierhündin Juli, die gemeinsam mit mir schwanger war, und deren beide Würfe mir sehr viel Freude bereiteten. Ich behielt mir ihre Tochter Pretty aus meinem B Wurf, sie ist eine sehr  sanfte und geduldige Hündin. Juli und Pretty waren ein perfektes Team,
Mein Interesse für die Rasse Eurasier vertiefte sich vor etwa 10 Jahren. Damals  bastelte ich ein Hunderassenquiz mit Bildern  aus der Zeitung des ÖKV für meinen Sohn. Ich fand die  Eurasier wunderschön und das Wesen dieser Rasse besonders interessant. Schon in meiner Jugend verschlang ich die Bücher von Konrad Lorenz, Erik Zimen, Eberhart Trumler, Werner Freund oder Farley Mowat....und bin seit damals auch vom Wolf fasziniert. Im Jänner 2014 besuchte ich mit meinem Sohn die Buchpräsentation – Wolf -Hund-Mensch von Prof Kotrschal . Hinter Prof. Kotrschal lief ein wunderschöner Eurasier, der völlig unbeeindruckt von der Menschenmasse selbstbewusst und anmutig, nicht angeleint seinem Herrchen folgte. Während der ganzen Präsentation lag sie geduldig unter dem Tisch und hörte zu. Seit diesem Zeitpunkt wusste ich, dass ich einmal einen Eurasier haben möchte, und meldete mich beim ECA an. Es dauerte, doch im Sommer 2017 war es endlich soweit, Aria vom Hund im Wolfspelz wurde unser Hund. Es war der Beginn einer besonderen Freundschaft zwischen  Mensch und Hund.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü