4. WocheD - Aria

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Inhalt > D- Wurf > Welpentagebuch

Welpentagebuch

4. Woche

4.Woche
Aus der Wurfkiste wurde der Welpengarten, er besteht aus einem unterdachten Schlafplatz, einer kleinen Höhle, einem Spielplatz mit Stofftieren und einem, der momentanen Größe der Welpen angepassten Tunnel. Die ersten Welpen die durch den Tunnel tapsten, waren Donut und Dabandy. Sehr viel mit den Stofftieren spielen Diamond-Pretty, Dabandy und Divine-Amadeo. Sie sind zurzeit die aktivsten Welpen. Ganz anders verhält sich Diamo, er schläft sehr viel und so richtig wach wird er nur zu den Fütterungszeiten, doch dann entwickelt er sich zu Popeye nach dem Spinatgenuss (falls den noch wer kennt). Mittlerweile hat er 3,31 kg (aber nur Muskeln). Die anderen Rüden wiegen knapp unter 3kg, bis auf Dabandy. Er ist sehr schlank, kommt ganz nach der Mama und sieht auch wie Aria im entsprechenden Alter aus. Ebenfalls sehr aktiv ist Dante, seine Aktivität bezieht sich besonders auf soziale Kontakte mit uns (oder mir) aber natürlich auch mit den anderen Welpen. Meine Tochter und mein Sohn finden allerdings dass, Divine-Amadeo am häufigsten als erster auf sie zukommt. Dante und Divine-Amadeo entgeht schon jetzt sehr wenig. Donut spielt sehr gerne mit der großen Schwester und Diamond-Pretty mit den hängenden Püppchen des Mobile. Diamond-Pretty und Donut kann man sehr leicht unterscheiden, denn Donut hat ein rundes Köpfchen und Pretty eher ein längliches, das Fell ist bei Donut ganz gleichmäßig glatt und steht ein wenig, bei Pretty erscheint es eher gewellt. Divine Amadeo gleicht seiner Schwester Donut mehr als Diamond-Pretty.

 
 

Schien das Spiel der Welpen letzten Freitag noch in slow motion abzulaufen, ist die Geschwindigkeit diese Woche schon fast real. Besonders entzückend ist der Rückwärtsgang, den die Welpen bei ihren Spielaufforderungen einlegen. Manchmal werden sie auch schon ziemlich grob und der ein oder andere quietscht dann laut. Sofort sind Aria und Carisi zur Stelle und kontrollieren die Situation. Die kleinen scharfen Zähnchen können schon ganz schon zwicken.

Auch Aria spielt schon mit den Welpen, jedoch nicht im Welpengarten, denn dort fallen alle gierig über sie her und die letzte Rückzugmöglichkeit am Dach des Hundebettes wurde bereits von einigen Welpen erobert. Ab und zu nehme ich einen Welpen aus ihrem Bereich und dann genießt Aria es sehr mit diesem zu spielen.

Am Speiseplan stehen, als Ergänzung zur Muttermilch derzeit, die Instant Welpenmilch, Mousse au boeuf aus der Dose, Rind feinfaschiert und bereits das Starter Trockenfutter. Es schmeckt ihnen alles sehr gut. Eigentlich wollte ich verhindern, dass Aria ihr gefressenes Futter für die Welpen hervorwürgt, und bis Freitagmittag ist mir das auch gelungen… Ich sollte die Portionen erhöhen..Übrigens besonders viel Appetit bei der ersten Rindfleischmahlzeit hatte natürlich … Diamo, doch der zweite Platz ging an die kleine Diamond-Pretty und das war doch eine ziemliche Überraschung.

 
 
 
 
 
 
 

5. Woche

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü